Instruction for 4-stroke engines (CS)

Die höchste Wirksamkeit bei der Verwendung von Ceramizer® wird erreicht, wenn Empfehlungen und Anweisungen strikt eingehalten werden.

  1. Während des gesamten Keramisierungsprozesses (1500 km) sollte das Öl nicht gewechselt werden. Der nächste Ölwechsel sollte durchgeführt werden, wenn dies normalerweise vom Wartungsprogramm verlangt wird.

  2. Ceramizer® ist mit allen Ölsorten und für Verbrennungsmotoren kompatibel (Benzinmotoren, geliefert von Gas-, Diesel-, Turbomotoren und diese mit Katalysatoren).

  3. Eine verringerte Dosis von Ceramizer® führt nicht zu den erwarteten Ergebnissen.

  4. Eine erhöhte Dosis verursacht keine Nebenwirkungen, sondern verlängert nur den Prozess der Cermet-Erstellung.

  5. Bei stark abgenutzten Motoren sollte die Dosierung von Ceramizer um 50% erhöht werden. Im Falle einer "Einnahme" des Öls in einer Menge von mehr als 0,4 l / 1000 km sollte die Dosierung von Ceramizer verdoppelt werden.

  6. Die Dosierung von Ceramizer® sollte auch für Motoren verdoppelt werden, die im Sport und unter extremen Nutzungsbedingungen eingesetzt werden.Highest effectiveness in use of Ceramizer® is reached when complying strictly with recommendations and instruction.

​​


DOSIERUNG - Menge der Dosen, die für die Keramisierung der Reibflächen benötigt werden:
 


Ölkapazität im Motor (L) -->
2-8 l 9-16 l 17-24 l 25-33 l
Kilometerstand : 5- 50 000 km oder 3-30000 Meilen 1/2 dose 1 dose 2 dosen 3 dosen
Kilometerstand: 50 000- 300 000 km oder 30 000- 180 000 Meilen 1 dose 2 dosen 3 dosen 4 dosen
Kilometerstand: mehr als 300 000 km oder 180 000 Meilen 2 dosen 3 dosen 4 dosen 5 dosen

Paket beinhaltet:

Eine Dosis Ceramizer CS mit einer Nettomasse von 4 g. und Gebrauchsanweisung

EMPFEHLUNGEN:

  1. Den Kompressionsdruck (vor und nach der Behandlung) in den Zylindern des Motors messen, um die Wirksamkeit von Ceramizer zu bestätigen und spürbare Effekte zu erzielen.

  2. In jedem Stadium, vorzugsweise direkt beim Ölwechsel, für eine optimal lange Fahrzeit mit Ceramizer® auftragen.

  3. Vor allem aus vorbeugenden Gründen verwenden, um den Motor vor Reibung zu schützen und seine Lebensdauer erheblich zu verlängern.

  4. Ceramizer® kann mit jeder Art von Öl verwendet werden.

  5. Während der vollständigen Verarbeitung (1500 km) kein Öl wechseln.

  6. Zusammen mit Ceramizer® für Getriebe, Hinterachsen, Servolenkung, Kraftstoffreiniger verwenden.

  7. Ceramizer® kann nach Rücksprache mit dem Hersteller für alle Maschinen und Fabrikeinheiten verwendet werden.

ANWEISUNG:
Erwärmen Sie den Motor auf 80-90 oC, indem Sie ihn mindestens 10 Minuten lang im Leerlauf laufen lassen oder laufen lassen.
Den Motor abstellen.
Schrauben Sie den Ölbehälter ab und gießen Sie den Inhalt der Spritze in den Motoreinlass.
Schalten Sie den Ölbehälter wieder ein.
Schalten Sie den Motor ein und lassen Sie ihn 15 Minuten lang im Leerlauf.
Fahren Sie vorsichtig 200 km (nicht unbedingt gleichzeitig) und überschreiten Sie dabei nicht 2700 Umdrehungen / Minute (je niedriger die Drehzahl ist, desto höher ist die Reibung im Motor und desto effektiver ist die Herstellung der Cermet-Beschichtung).
Hinweis: 200 km können ersetzt werden, indem der Motor 4 Stunden lang im Leerlauf läuft. Eine Stunde im Leerlauf - entspricht 50 km Fahrt.
Motoren, deren Parameter in Motostunden (mth) angegeben sind, sollten innerhalb von 5 mth (nicht unbedingt gleichzeitig) ausgenutzt werden und 2700 Umdrehungen / Minute (U / min) nicht überschreiten.
Bei Erreichen von 200 km oder nach 4 Stunden im Leerlauf können Sie ohne Drehbegrenzung fahren. Die Metall-Keramik-Schicht entwickelt sich unter normalen Betriebsbedingungen noch bis zu 1500 km. Während dieser Zeit sollte das Öl nicht gewechselt werden.
Motoren, deren Parameter in Motostunden (mth) ausgedrückt werden, können nach Erreichen von 5 mth ohne Einschränkungen genutzt werden. Der Keramisierungsprozess ist nach 30 Monaten abgeschlossen.
Wir empfehlen, die in der Gebrauchsanweisung angegebene Dosierung von Ceramizer® zu verdoppeln, wenn der Motor Öl aufnimmt. Die erste Dosis sollte gemäß den Gebrauchsanweisungen angewendet werden, nach 500 km sollte die zweite auf die gleiche Weise angewendet werden.INSTRUCTION:

 

.

 

BEMERKUNGEN:

  1. Wenn dem Öl zuvor Teflon- oder Molybdänkomponenten zugesetzt wurden, empfehlen wir, dieses Öl auszutauschen und den Mechanismus vor dem Auftragen von Ceramizer® zu reinigen. Andernfalls wird seine Wirksamkeit verringert und der Prozess der Cermet-Erstellung wird verlängert.

  2. Im Falle mechanischer Schäden am Motor, z. gerissener oder verbrannter Kolbenring, undichtes Ventil, tiefe Kratzer am Zylinder usw. sollten vor dem Hinzufügen von Ceramizer® repariert werden.

  3. Ceramizer® repariert keine Stellen, an denen Reibung von Gummi oder Kunststoff mit Metallteilen auftritt.

  4. Bei Motoren ohne automatische Einstellung des Ventilspiels sollte eine Regelung durchgeführt werden, wenn nach der Ceramizer®-Behandlung während 1500 km ein Klappern der Ventile zu hören ist.

  5. Wenn der Motor mit einem Zentrifugalölfilter ausgestattet ist, sollte dieser vor dem Auftragen von Ceramizer® gereinigt werden. Es wird empfohlen, den Ölkreislauf während des Werkzeugbetriebs mit einem Schlauch (falls möglich) auszuschalten. Bei diesen Filtertypen neigen Moleküle dazu, sich abzusetzen, daher wird die Menge, die Reibflächen erreicht, verringert.

  6. Die Spritzen sind verwendbar und das Produkt ist voll funktionsfähig, selbst wenn eine kleine Leckage des Produkts unter dem Drücker festgestellt wird.

SICHERHEIT:

  1. Dieses Produkt ist gemäß der Norm UE (91/155 / EWG) sicher.
  2. Bei einer Temperatur unter +40 oC lagern.
  3. Verstopft keine Ölfilter oder Ölkanäle.
  4. Enthält kein Molybdän oder Teflon. Kann sicher in Motoren mit DPF verwendet werden.
  5. Von Kindern fernhalten.

FORSCHUNG:
Wirksamkeit durch mehrere unabhängige Tests bestätigt.

WIRKSAMKEIT:
Ceramizer bietet Schutz gegen Verschleiß für mindestens 70 000 km. Ceramizer® kann nach dieser Laufleistung wieder verwendet werden.